Foto: Ulrike Comes

1.12.

Acht Jahre hat Ulrike Comes als Lehrerin an der Deutschen Schule in New Delhi gelebt. In dieser Zeit begann sie, im Advent für ihre Freunde in Deutschland täglich eine „Tür“ zu ihrem Leben im fernen Indien aufzumachen. Inzwischen zurück in Deutschland, erstellt sie die jährliche Neuausgabe des virtuellen „Adventskalenders“ für alle Freunde nah und fern.

Abenteuer Advent

Kommentare

Jeder Monat fängt mit der 1 an, so auch der Dezember und dann hat das neue Kirchenjahr gerade begonnen, und wir haben den 1. Advent. Man kann ihn jedes Mal anders gestalten und neue Inhalte planen und durchführen, eins bleibt immer gleich, es ist die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Wenn man sich ausschließlich von der Geschäftswerbung, den zahlreichen Lichterketten und dem Gedudele von Jingls Bells beeindrucken läßt, hat man seine Kreativität verloren oder vergessen. In diesem Jahr gibt es durch die Flüchtlingssituation, den IS-Terror, den Klimawandel genug weltweite Probleme, dass die Vorbereitung ganz anders als sonst aussehen könnte und wohl auch gelebt wird von vielen Menschen. Das ist ein großes Abenteuer - und doch ist am 24.Dezember ein Kind geboren: Gottes Sohn
Auch diese Familie ist damals geflüchtet.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Bildnachweise

Auf dieser Seite verwendete Fotos: