Weihnachtsüberraschung

Die »weihnachtlichen« Texte der Bibel neu gelesen.
· Eine Botschaft, die zum Nach-Denken bringt und das Herz berührt.
· Typisch Ronchi: überraschend, voller Frische und Weite -
das Weihnachtsbuch für alle, die mehr als Traditionen suchen.
Und für Suchende, die offen sind für unentdeckte Schätze
in der großen Tradition des Jesus von Nazareth.

»An Weihnachten feiern wir nicht eine Erinnerung, sondern eine Prophetie, eine Verheißung. Weihnachten, das ist kein sentimentales Fest, sondern insgeheim der eigentliche Wendepunkt der Geschichte. In einen Kontext hinein, in dem Menschen zu einer Nummer zu werden drohen und nicht die Würde des einzelnen, sondern Zahlen zählen, wird dieses Kind geboren … Gott wird Mensch. Der Blick wird gelenkt auf den Menschen, der nichts vorzuweisen hat, außer diesem einen: dass er Mensch ist. Mensch - und Punkt.
Nicht durch eine Abnahme des Menschlichen wächst in uns das Göttliche. Weniger „Menschliches“ bedeutet eben nicht „mehr Göttliches“. Das exakte Gegenteil ist richtig. „Mehr Gott“, das heißt: „mehr Mensch“, „mehr Ich“. Gäbe es Weihnachten nicht, wäre das eine Verarmung meines Menschseins. - In der Weihnacht steckt eine Leben und Welt verändernde Kraft, die wir längst nicht ausgeschöpft haben…
Und noch etwas: Haben wir eigentlich je bedacht, dass dieses Kind, der menschgewordene Gott, von der menschlichen Liebe lebt? Es ist Sache der Menschen, für diesen Gott Sorge zu tragen.«
Ermes Ronchi

Eine Buchvorstellung von Hanny Knüsel in Form eines Podcasts finden Sie hier.

Weitere Podcasts, die Bücher aus der Neuen Stadt vorstellen, finden Sie hier.

 

136 Seiten
ISBN 978-3-7346-1166-7
​CHF 25.90