«Alles kann, nichts muss»

Am Oasenweekend vom 18./19. September in Valbella stärkten und ermutigten sich 35 Frauen, ihren je eigenen Standpunkt und die innere Balance zu finden.

Anke Möller aus Adliswil, zum ersten Mal mit dabei, schreibt: «Ohne Erwartungen, aber mit ziemlich viel Erholungs-, sprich Oasenpotential schloss ich mich einer Fahrgemeinschaft von mir teilweise unbekannten Frauen an, wobei sich auf der Fahrt bereits offene und interessante Gespräche ergaben. Gegen Mittag am Samstag wurden wir dann bei schönstem Sonnenwetter auf der Wiese in Empfang genommen und verteilten uns auf die einfachen Zimmer, deren mit gewürfelter Wäsche bezogenen Betten ebenso wie die bereitgelegten flauschigen Handtücher und der feine Zirbelkiefergeruch aus der hauseigenen Sauna einen gemütlichen Hüttencharme verbreiteten.

Nachher bot sich die Gelegenheit zum Besuch des Gottesdienstes in Valbella oder einem Spaziergang in der wunderschönen Natur, bevor wir erneut kulinarisch verwöhnt wurden. Die Tische waren so liebevoll eingedeckt und die Frauen hatten alle so interessante Dinge zu erzählen, dass wir zum abendlichen Ausklang richtiggehend in die bereitgestellten Liegestühle unterm Sternenhimmel und bei fast vollem Mond geschubst werden mussten. Auch hier legten sich die drei Herren für die über 30 Frauen so richtig ins Zeug, indem sie die Leinwand an einem aufgebockten Tor befestigten, damit wir wohlig eingemummelt in Schafsfelle der Meditation zum (eigenen) Frieden lauschen durften. Währenddessen hatte Joshi den Hot Tub und die Sauna eingefeuert und anschließend wurden die Feuerschalen entzündet, so dass dieser erste Tag für die meisten erst nach Mitternacht endete.

Spiritueller Abschluss und Höhepunkt

Was nehme ich von meinem ersten Oasenweekend mit? Jedenfalls die Gewissheit, dass "alles kann und nichts muss" und unsere Gastgeberinnen dies trotz aufwendiger Vorausplanung auch zulassen konnten. Daneben viele kleine Oasenmomente, Begegnungen, Gewissheiten und verworfene Gewissheiten und die erstaunliche Erfahrung eines vollkommen friedlichen Wochenendes mit Frauen von unglaublicher Power, Offenheit und gesegnet mit Talenten, die sie durchaus standhaft in die menschliche Gemeinschaft einbringen sollten.»

Bildnachweise

Auf dieser Seite verwendete Fotos: