Feierlicher Gottesdienst für Chiara Lubichs 100. Geburtstag in Lugano

Rund 300 Personen aus dem ganzen Tessin nahmen an der schlichten, familiären und gleichzeitig feierliche Messe am 21. Januar in Lugano teil, um den hundertsten Geburtstag von Chiara Lubich zu feiern.

Bischof Valerio Lazzeri hob in seiner Predigt hervor, wie in Chiara das Wort Gottes eine Erneuerung ihres Blicks auf die Wirklichkeit ausgelöst hat. Gerade in Zeiten des Krieges bricht die Kraft des Gebetes Jesu zum Vater – dass alle eins seien – im Herzen von Chiara und ihren Freunden hervor.

Es folgten drei kurze Beiträge aus den Bereichen Wirtschaft, Familie und Jugend als Zeugnis dafür, wie dieses lichterfüllte Leben immer noch präsent und fruchtbar ist.

Lavinia Sommaruga (Direktorin von Alliance Sud, Lugano) sagte dazu:

“Was für ein schöner Moment. Der Film über Chiara Lubich sollte bei verschiedenen Gelegenheiten auch in den Pfarreien gezeigt werden”.

Bildnachweise

Auf dieser Seite verwendete Fotos: