Junge Menschen überwinden Grenzen

„Grenzen überwinden“ – unter diesem Motto sind christliche, muslimische und weitere interessierte junge Erwachsene am Samstag, 7. Juli, zum ersten Grill- & Chill-Treffen im Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein nach Baar eingeladen.

Junge Erwachsene der Fokolar-Bewegung engagieren sich im Rahmen des Projekts "Dialogue en Route" (lanciert von der Interreligiösen Arbeitsgemeinschaft Iras Cotis) und laden christliche, muslimische und weitere interessierte junge Erwachsene zum ersten Begegnungstreffen in Baar ein. Nebst Grill, Gesprächen, Spiel und Spass findet eine Direktverbindung nach Manila statt, wo 10 000 junge Menschen aus allen Kontinenten, von unterschiedlichen Ethnien, Kulturen und Religionen zum 11. „Genfest“, einem internationalen Jugendfestival für Frieden, Dialog und eine geeintere Welt, zusammenkommen. Mit dabei sind dort 21 junge Erwachsene aus der Schweiz.

Das Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein in Baar ist Station des Projektes „Dialogue en route“ von Iras Cotis. Dieses Projekt lädt ein, die religiöse und kulturelle Vielfalt der Schweiz zu entdecken. Die Stationen – darunter auch das Benediktiner Kloster Disentis, der Krishna Tempel Zürich oder der Dzemat der islamischen Gemeinschaften Bosniens in Schlieren – bieten Dialogveranstaltungen, Lernräume und Gastfreundschaft.

Im Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein in Baar findet jährlich die Tagung „Christen und Muslime im Dialog“ statt, die von einem Team, bestehend aus Christen und Muslimen, vorbereitet und von rund 100 Teilnehmenden besucht wird. Die Tagung fördert das gegenseitige Kennenlernen und hilft mit, die Unterschiede als Reichtum zu erkennen. Auch Mitglieder der „Fatih Moschee“ in Baar nehmen regelmässig aktiv an diesen Tagungen teil, und es entstanden Kontakte gerade auch zu jungen Muslimen aus Baar. Diese sollen nun am ersten Begegnungstreffen für junge Menschen am Samstag vertieft werden.

„Jung und Alt, gross und klein, gläubig und ungläubig, reich und arm... alles trennende Attribute. Wir schauen tiefer und sehen Menschen“, so steht es auf der Einladung. „Dabei kommt es nicht auf die Menge der Menschen an, sondern auf die Qualität der Beziehungen“, sagt Gabriel Wyss vom OK des Grill- und Chill-Treffens mit Übertragung nach Manila.

Sa, 7. Juli, 18.30-22.00, Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein, Baar. Infos und Anmeldung: gabriel.wyss@outlook.com